Faire Welt Rastatt e.V.

 

 Was ist Fairer Handel?

Handeln Sie Fair - Wir tun es auch.

Setzen Sie sich gemeinsam mit uns und unseren europäischen Partnerorganisationen GEPA, El Puente, EZA und FTO für benachteiligte ProduzentInnen in den Ländern des Südens ein!

Kaufen Sie Ihre Handwerks- und Lebensmittelprodukte

garantiert fair gehandelt!

·            Faire Preise:

Die Handwerker und Kleinbauern erhalten angemessene Preise für ihre Produkte. Dadurch sind Sie in der Lage, sich selbst eine solide Lebensgrundlage zu schaffen.

·            Keine Kinderarbeit:

Indem Sie angemessene Preise für ihre Produkte erhalten, können die ProduzentInnen ihr Auskommen auch ohne die Arbeit ihrer Kinder sichern.

·            Mehr Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen:

Die ProduzentInnen können einen Teil ihres Einkommens in Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen investieren.

·            Langfristige Lieferabkommen:

Die Partnerorganisationen sichern den ProduzentInnen feste Abnahmemengen zu. Dadurch haben die ProduzentInnen ein sicheres Einkommen und Planungssicherheit.

·            Direkteinkauf:

Die Erlöse der fair gehandelten Waren kommen unmittelbar den ProduzentInnen vor Ort zugute. Zwischenhandel wird weitestgehend vermieden.

·            Gewinne fließen wieder zurück:

Gewinne, die von den Fair-Handels-Organisationen erwirtschaftet werden, fließen unmittelbar in den Fairen Handel zurück.

·            Umweltverträgliche Herstellung:

Die Produkte des Fairen Handels werden umweltverträglich (zum Beispiel ohne chemische Unkrautvernichter) hergestellt und weiterverarbeitet.

 

 

Impressum